​Die Mucci' s auf Doppel-Kurztrip TRD-KKN und zurück

    • Teilstrecke
    • @Muccis: Vielen Dank für den Bericht und die Fotos. Ich bin gerne in Gedanken mitgereist.

      @Nils J : Dass die Ankunft in der Regel vor dem Frühstück ist, ist auch gut so, wenn man vormittags aus Trondheim abfliegen will. Übrigens gibt es in Trondheim bereits ab 6:30 Uhr Frühstück.
      Ich hattes letztes Jahr auch den SAS-Flug nach Oslo zwischen 9 und 10 Uhr. Das Gepäck hatte ich am Vorabend vorbereitet und bin dann um 6:30 gemütlich frühstücken gegangen. Danach hab ich in der Kabine in Ruhe zu Ende gepackt und bin kurz bevor mein Taxi kam zum Auschecken gegangen.
      Eine Frist fürs Räumen der Kabine hatte man mir nicht genannt, aber man hat auf jeden Fall genügend Zeit, vor dem Auschecken zu frühstücken, falls man nicht erst um 10 Uhr damit beginnen will.
    • Nils J. schrieb:

      Eine Frage habe ich aber noch:
      Bis wann muss man idR in Trondheim die Kabine bzw. das Schiff verlassen?
      Die Kabine muss bis 8 Uhr geräumt werden. Du kannst aber dein Gepäck im Gepäckraum deponieren und bis kurz vor der Abfahrt (südgehend um 10 Uhr) noch an Bord bleiben.
      Solltest du von Trondheim dann zurück fliegen, empfehle ich dir für die Fahrt zum Flughafen den Zug. Das Ticket kannst du schon 3 Monate im voraus übers Internet oder die nsb-App (haben wir das erste Mal gemacht und ist mega praktisch auch wenn man das Ticket erst kurz vor der Fahrt kaufen möchte) buchen. Das ist günstiger als der Flybussen und die Strecke ist wesentlich schöner, da der Zug teilweise direkt am Wasser entlang fährt.
      Gruß JKmuc

    • Lieber Jens, lieber Stefan!
      Ihr hattet wirklich traumhafte Wetter-Schnee- und Nordlichtverhältnisse und ich sage ein Riesendanke :sdanke: fürs Mitreisen-dürfen und die wunderbaren Bilder. :girl_sigh: Dem neuen Ticker entnehme ich, dass Ihr im Herbst wieder auf Tour seid. :locomotive: Dann kommst Du, @JKmuc ja hoffentlich einigermaßen entzugserscheinungsfrei durch den Sommer :whistling: ;)
      :) Grüße, Bavaria

      Grüße, Bavaria
    • So, dann will ich mal mit der Nachlieferung der Videos starten. Eventuelle Wackler bitte ich schon mal vorab zu entschuldigen. 1. bin ich nun mal recht schreckhaft :censored: und 2. hat die MS Spitsbergen so ein lautes Typhon, dass man sich, wenn man direkt davor auf Deck 8 steht, eigentlich die Ohren zuhalten müsste.

      Es geht los mit der Schiffsbegegnung in der Nähe des Polarkreises:



      Von der Begegnung mit der MS Richard With auf dem Vestfjord gibt es nordgehend kein Video. Da war ich auf Nordlichtjagd und konnte nicht so schnell auf die Videofunktion wechseln :mosking:
      Einen kurzen Mitschnitt gibt es von der Einfahrt der MS Nordnorge in Harstad . Hier hatte ich nicht mit dem Erklingen der Typhone gerechnet, da es noch vor 8 Uhr war. Deswegen ist die Aufnahme nicht ganz vollständig.



      Als wir vor Havøysund lagen, gab es die Schiffsbegegnung direkt nach der Abfahrt der MS Kong Harald.



      Wieder mal sehe ich, was wir nordgehend doch für ein traumhaftes Wetter hatten :cool:
      Gruß JKmuc

    • Oha, wenn ich die aktuellen Wettermeldungen in Norwegen sehe, merken wir bzw. @effemuc mal wieder, was wir für ein Glück hatten :thumbsup:

      Dann weiter mit den Videos. Hier das letzte mit der MS Spitsbergen in Berlevåg . Das Typhon klingt schon etwas heiser. Gut war, dass ich im Dunkeln den Stopp-Knopf an der Kamera mit dem Handschuh nicht gleich richtig getroffen habe. Sonst wäre das Nachhupen gar nicht mit drauf gewesen :winki:



      2 Tage später waren wir ja dann an gleicher Stelle und in meinem Bericht hatte ich schon erwähnt:

      JKmuc schrieb:

      Als wir dann endlich ablegten und an ihr vorbeizogen, ertönte das Typhon leider nur kurz. Die Aufforderung kam von uns, aber MS Nordkapp erwiderte nur kurz, schade.
      Hier nun der Beweis dafür:



      Aber es war trotzdem schön, deswegen habe ich mich entschieden, das Video auch einzustellen :imsohappy:
      Gruß JKmuc

    • Hallo Ihr Beiden,

      leider bin ich erst jetzt dazu gekommen, Euren Live-Bericht zu Ende zu lesen. Deshalb auch erst jetzt ein verspäteter Dank für Euren Bericht und die Bilder/Videos.

      Und ein ganz besonderen Dank für Eure Eindrücke von der Spitsbergen. Die haben bei mir das Interesse an einer Tour auf der Spitsbergen wieder neu geweckt, nachdem es ja letzten Mai mit meiner geplanten Tour leider nicht geklappt hat. Doch dieses Jahr wird's wohl nichts mehr werden, aber vielleicht klappt's ja im kommenden Frühjahr, bevor dann die Midnatsol wieder in die Linie einsteigt.
      Grüße
      Jörn

      09/14 FM, 05/15 + 05/17 TF
      Reiseberichte im Profil