Mit der MS Lofoten auf zur Mitternachtssonne (2.7.-13.7.16)

    • B-K-B
    • Mit der MS Lofoten auf zur Mitternachtssonne (2.7.-13.7.16)

      Der Koffer ist gepackt und morgen früh geht es los nach Bergen . Der Flug startet um 11:45 Uhr, so dass ich nicht zu einer völlig unchristlichen Zeit aufstehen muss wie im letzten Jahr. Dafür bin ich dann aber auch erst gegen 17 Uhr in Bergen .
      KLM hat mir sowohl für den Hin- als auch den Rückflug die Anschlussflüge so umgelegt, dass ich in Amsterdam zwei bzw. vier Stunden Aufenthalt habe. Na ja, die gehen schon rum und besser als nur 30 Minuten Umsteigezeit oder etwas ähnlich kurzes.

      Wenn alles klappt melde ich mich spätestens morgen Abend vom Hotel aus wieder.
      :lofoten2:
      Viele Grüße
      Nicole

    • Inzwischen bin ich in Amsterdam auf dem Flughafen angekommen und warte auf meinen Flug nach Bergen .
      Ich muss leider sagen, dass mich der Flughafen mehr verwirrt als Frankfurt - kann aber auch daran liegen, dass ich mich inzwischen an Frankfurt gewöhnt habe...
      Aber ich bin jetzt am richtigen Gate und in ungefähr einer Stunde geht es weiter.
      Viele Grüße
      Nicole

    • Mit etwas Verspätung bin ich in Bergen angekommen und inzwischen im Hotel. :)
      Mit dem Wetter hatte ich auch Glück: Bei der Landung hat es noch geregnet, als ich aus dem Flughafen kam hatte es aufgehört und es fing erst eben wieder an, als ich im Hotelzimmer war.

      Ich bin im Hotel Scandic Bergen City und habe es auch gut gefunden, nachdem ich am Festplassen ausgestiegen bin.

      Im Moment schüttet es leider, daher werde ich dann wohl heute Abend dem Hurtigrutenterminal doch keinen Besuch mehr abstatten. Das hatte ich eigentlich vor. :(
      Viele Grüße
      Nicole

    • Es hörte dann doch auf zu regnen, also bin ich nochmal schnell zum Terminal und siehe da - die Kong Harald hat mit ca. 15 Minuten Verspätung abgelegt, so dass ich sie gerade noch so beim Ablegen erwischt habe.



      Dann noch was zu trinken im Supermarkt gekauft und kaum war ich im Hotel fing es wieder an zu regnen. Scheinbar habe ich heute gutes Timing. ;)
      Viele Grüße
      Nicole

    • Hey, du hast dich angemeldet Sandra! Das finde ich klasse! :thumbsup:
      Die letzten beiden Tage habe ich zwar etwas vorgeschrieben, war aber zu müde um nochmal die Kabine zu verlassen. Daher habe ich es nicht mehr gepostet.

      Heute morgen bin ich faul und bleibe an Bord (in Trondheim ), daher lade ich jetzt noch die Notizen von meinem Bergentag hoch und später noch von gestern. Ein paar Bilder suche ich euch auch noch raus.

      Hier also erst mal meine Notizen zum Tag in Bergen :

      Obwohl ich nachts jedes Mal wenn ich wach bin Regen höre scheint morgens die Sonne. Bei schönstem Wetter hole ich in der Touristeninformation mein Ticket für den Sognefjord-Ausflug und laufe anschließend über den Fischmarkt und durch Bryggen .


      Gegen Mittag zieht es sich zu und ich verzichte auf die Fahrt mit der Floibanen und rette ich mich stattdessen vor einem Regenschutt in Peppes Pizza.

      Danach hole ich in einer Regenpause meinen Koffer im Hotel und gehe zum Hurtigrutenterminal. Dort herrscht Chaos – Koffer abgeben unmöglich. Nach fast einer Stunde heißt es wir sollen sie in eine Ecke stellen und später wieder kommen. Sowohl die Spitsbergen als auch die Lofoten liegen inzwischen am Kai. In einer weiteren Regenpause mache ich noch ein paar Bilder, kaufe noch etwas im Supermarkt ein und kann dann kurz nach 16 Uhr aufs Schiff. Nach dem Abladen meines Krams in der Kabine gehe ich noch ein bisschen durch die Stadt.


      Nach dem Abendessen schaue ich noch beim Auslaufen zu (es regnet, was auch sonst). Aber dann klart es etwas auf. Ich bin aber zu müde noch länger draußen zu bleiben und sichere in der Kabine nur noch meine Fotos.


      ​Den Beitrag zu gestern poste ich, wenn ich einen neuen Beitrag erstellen kann.
      Viele Grüße
      Nicole

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Nicole74“ ()

    • Und hier noch eine kurze Info zu gestern:

      Da ich gestern so früh im Bett war bin ich heute auch früh wach. Nach dem Frühstück mache ich einen kurzen Rundgang durch Alesund . Dort kommen einige zusätzliche Personen an Bord für die Fahrt in den Geiranger . Es wird ziemlich voll auf dem Schiff und beim Mittagessen ist auch Chaos. Ich esse Tomatensuppe, Brot mit Käse und Nachtisch – dafür gibt es wenigstens keine Schlangen durch den kompletten Raum.

      Ich mache den Trollstigen-Ausflug mit und er hat mir gut gefallen. Wenn ich nach der Rückkehr einen ausführlichen Bericht mache, schreibe ich mehr dazu.
      Bei der Fahrt in den Geiranger sah das Wetter teilweise nach Regen und schlechter Sicht aus, aber wir hatten Glück – es klarte auf! Teilweise hatten wir sogar etwas Sonnenschein.
      Das abschließende Essen in Molde war ok – konnte aber mit dem Essen auf der Lofoten nicht mithalten.

      Die Nordlys liegt schon da als wir zum Kai gehen. Als sie ablegt ist die Lofoten schon da um am gleichen Platz festzumachen und die Spitsbergen kommt direkt hinterher. Ein seltener Anblick – drei Hurtigrutenschiffe auf einmal in einem Hafen!



      Heute morgen beim Frühstück stellte ich wieder fest, wie klein die Welt ist. Eine andere Alleinreisende mit der ich mich unterhalten habe kommt aus Bad Kreuznach - das ist bei mir zu Hause grade um die Ecke. Zufälle gibt's...

      Heute morgen war es noch bewölkt und windig, aber zumindest die Wolken verschwinden immer mehr und die Sonne strahlt vom Himmel. Ich denke ich mache jetzt Schluss und setze mich noch etwas raus in die Sonne. Ich hoffe sie bleibt noch etwas länger.
      Viele Grüße
      Nicole

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Nicole74“ ()

    • Liebe Nicole auch ich wünsche dir eine schöne, erlebnisreiche Reise mit der alten Lady :godtur:
      Schön, dass du uns hier teilhaben lässt und sogar Fotos einstellst :good3: Die Parallelreise mit der MS Spitsbergen ist sicher etwas ganz Besonderes. Hoffentlich hast du auch mal Gelegenheit, sie intensiver zu inspizieren.
      Gruß JKmuc