Neuer Internetauftritt

    • Sorry für die dumme Frage, aber ich war noch nie in einem Reisebüro :/ Ich dachte immer, die schlagen auf die Preise auf, denn sie kümmern sich ja schließlich auch darum und müssen ja auch irgendwie ihr Geld verdienen!?
      Anrufen tu ich bei HR ungern, denn die Zeit für die Warteschleife dauert mir einfach zu lange. Allerdings bin ich vom Email-Verkehr recht begeistert.
      Was die Homepage bzw. Mein HR betrifft, stelle ich bei meiner anstehenden Reise wieder fest, dass auch das Flugzeug mir "Schiff" bezeichnet wird und viele Uhrzeiten fehlen, die auf der Buchungsbestätigung bereits vorhanden sind. Andererseits ist dort schneller etwas aktualisiert als per Mail die Bestätigung. Somit nutze ich beides :)
    • Wirklich vermissen werde ich "Mein Hurtigruten" auch nicht - ich fand halt die Begründung für die Abschaltung etwas seltsam. Vielleicht ist damit ja gemeint, dass die Mitarbeiter jene Arbeitszeit, die bisher für die Wartung von "Mein Hurtigruten" benötigt wurde, in Zukunft für andere Aspekte der Kundenbetreuung verwenden können.

      Ich habe bislang alle Hurtigruten-Fahrten bei dem von @kalrai64 genannten Reisebüro gebucht und bin mit diesem sehr zufrieden. :good3:
      <3 lig hilsen
      Bernhard

    • Trollebo schrieb:

      Macht es euch doch leichter, wenn ihr wollt.

      Da habt ihr wirklich Glück. Wenn man das Reisebüro kennt und gute Erfahrungen gemacht hat ist das ein Superservice, besonders wenn es ein spezialisiertes Reisebüro ist. Leider tummeln sich aber auch viele die von nichts eine Ahnung haben. Was bei der heutigen Riesenmenge an Angeboten allerdings nicht weiter verwundert. Ich persönlich finde es gibt nichts schöneres wie Reisen selbst zusammen zustellen, Hotels und Flüge zu suchen. Zugegeben, es braucht etwas Zeit. In der Vorinternetzeit trieb ich mein Reisebüro schon immer zum Wahnsinn wenn ich ihnen genau sagte welchen Flug um welche Zeit ich wünsche (da musste ich manchmal das Reisebüro überzeugen dass es diesen Flug überhaupt gibt... :D Im Übrigen kann man z. B. "Billigflieger" gar nicht im Reisebüro buchen.

      Katl schrieb:

      Ich dachte immer, die schlagen auf die Preise auf, denn sie kümmern sich ja schließlich auch darum und müssen ja auch irgendwie ihr Geld verdienen!?

      Nein, man zahlt den Preis vom Anbieter. Sie bekommen dann die Provision vom Anbieter.

      Katl schrieb:

      Anrufen tu ich bei HR ungern, denn die Zeit für die Warteschleife dauert mir einfach zu lange.

      Komisch, länger wie wenige Minuten war ich noch nie in der Warteschleife bei Hurtigruten. Aber Email funktioniert auch gut.
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!


    • Arctica schrieb:

      Ich persönlich finde es gibt nichts schöneres wie Reisen selbst zusammen zustellen, Hotels und Flüge zu suchen.


      Beim Reisebüro habe ich bislang nur die eigentlichen Hurtigruten-Fahrten gebucht. Die Flüge habe ich bei den Reisen 2012 und 2014 vom Reisebüro buchen lassen, für 2016 und 2018 habe ich diese direkt bei Lufthansa gebucht. Die Unterkünfte an Land und die Bahnstrecken habe ich schon immer selber ausgesucht und gebucht. :)
      <3 lig hilsen
      Bernhard

    • Arctica schrieb:

      Wenn man das Reisebüro kennt und gute Erfahrungen gemacht hat ist das ein Superservice, besonders wenn es ein spezialisiertes Reisebüro ist. Leider tummeln sich aber auch viele die von nichts eine Ahnung haben.

      Diese Erfahrung hat auch eine Kollegin von mir gemacht, die ihre erste Hurtigruten-Fahrt "sicherheitshalber" im Reisebüro gebucht hat.
      Wenn sie mir nicht ihre Buchungen gezeigt hätte, wären sie in Oslo gestrandet. Der Abflug sollte ca. 20 Minuten nach Ankunft des Zugs aus Trondheim sein, was das Reisebüro für eine angemessene Umstiegszeit hielt ;(
      Auf gut Deutsch: Sie haben einfach den nächsten Flug nach Ankunft gebucht, ohne weiter darüber nachzudenken X/
      Davon abgesehen hatte das Reisebüro noch nie von der Komfort-Klasse bei der norwegischen Eisenbahn gehört und prompt auch die Buchung der Wunschkabine auf dem Schiff vergessen (diese aber sehr wohl berechnet :fie: ).
      Wenn sie mir nicht immer wieder vom Fortschritt der Buchung erzählt hätte, wäre da einiges schief gelaufen :pardon:

      Da ist die Variante "im Forum schlau machen und dann direkt bei HR buchen" oft die bessere :)

      Viele Grüße
      Noschwefi

      Reiseberichte siehe Profil :lofoten2:
    • Ja so kann es gehen ;(

      Ich denke aber bevor wir jetzt hier weiter in eine Diskussion über Reisebüros abschweifen sollten wir zum Thema Internetseite von Hurtig zurückkommen ;)
      Gruss - Arctica

      Jan 2009 FM * Jan 2010 NL * Jan 2011 FRAM (Antarctica) * Apr 2011 NN * Mrz 2012 LO * Jan 2013 LO (Alta)* Feb 2014 KH *
      Jan 2016 LO

      Reiseberichte siehe Profil!


    • Wie immer im Leben: Es gibt nicht nur EINE ganz gute oder ganz schlechte Variante.
      1. Auch bei Buchung im Reisebüro muß man kontrollieren und mitdenken. ( Wo sind manche schon gelandet, die sich total aufs Navi verlassen haben!? )
      2. Es gibt eben überall Leute und Firmen, die ihren Auftrag gut oder schlecht erfüllen. Hängt manchmal sogar von dem Einsatz einer einzigen Person ab.
      3. Auch ich buche nur bestimmte Dinge im Reisebüro ( z. B. HR Reisen)
      4. Bahnreisen buche ich im Internet , suche mir das günstigste Ticket, buche den Sitzplatz. Auch Hotels buche ich selbst. Habe bei Telefonaten mit dem Hotel sogar oft günstigeren Tarif bekomnen, als bei einer online-Buchung oder Zimmer, die online gar nicht angeboten wurden.
      5. Bei einem privaten Gespräch mit einer Hotelbesitzerin erfuhr ich, daß ihr eine telefonische Buchung-mit schriftlicher e-mail Bestätigung- lieber ist, weil die hohen Gebühren für die Hotelbuchungsportale ganz schön ins Geld gehen. So wird einem als Kunde schon mal diese Ersparnis anteilig weitergegeben. Das ist bei riesigen Hotels vor allem im Ausland natürlich schwierig oder gar unmöglich. Da muß man dann schon online buchen.
      5. Ich liebe es auch, Reisen alleine zu konzipieren und alles selbst zu buchen (Beispiele 2x vier Wochen Rundreise mit eigenem Auto durch Irland mit B&B, Rundreise zu und durch die Färöer, mit Fähre, eigenem PKW, B&B oder Gästehaus). War knifflig, hat Spaß gemacht und hat geklappt.
      6. Für die Fährüberfahrten nach Schweden mit dem Wohnwagen habe ich beginnend 1983, als es für mich noch kein Internet gab, immer selbst, ohne Einschaltung eines Reisebüros viele Jahre lang allein gebucht.

      Was ich mit all dem sagen möchte: Jeder muß für sich die passende Buchungsvariante finden und wenn er Hilfe durch ein Reisebüro in Anspruch nimmt, sich auch nicht blind auf deren vermeintliche Kompetenz verlassen. Am besten vorher schon mal selbst recherchieren oder seine ziemlich konkreten Wünsche oder Vorstellungen vortragen.
      Auch mal das Reisebüro wechseln, wenn man bei einem nicht weiterkommt. Das hat eine Freundin gerade gemacht, die eine besondere selbst zusammengestellte Reise nach Norwegen buchen wollte, bzw gebucht hat.
      Trotz allem wünsche ich euch allen, soviel Spaß und Vorfreude bei der Vorbereitung und Buchung einer Reise wie ich sie immer habe, trotz ein bißchen Herzklopfen, was ja dazu gehört !
      Liebe Grüße von Trollebo
      .
      Liebe Grüße von Trollebo

      Reiseberichte in meinem Profil

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Trollebo“ ()

    • Hallo,

      da kann ich nur zustimmen. Ich habe in den 80iger Jahren aufregende bis zu 6 Wochen lange Rundreisen durch Kanada und
      Alaska selbst konzipiert anhand von Katalogen und Fahrplänen, die mir mein Reisebüro organisiert hatte. Natürlich dauerten
      die Vorbereitungen mehrere Monate. Nachdem die Reise ausgearbeitet war, buchte meine Vertrauensperson im Reisebüro
      alle Vorgänge, was ebenfalls mehrere Wochen dauerte. Es hat immer alles hervorragend geklappt. Mein Reisebürodisponent
      freute sich immer, wenn ich das Reisebüro aufsuchte. Er war damals immer froh, nicht nur Mallorcapauschalreisen zu buchen.

      Euer Sturmvogel
    • So, und nun ist, wie @Arctica schon gebeten hat, hier gut mit der Diskussion, ob man besser online, per Anruf, Mail oder im Reisebüro bucht. Wenn eine Vertiefung dieser Diskussion gewünscht wird, steht es den interessierten usern frei, einen entsprechenden Thread im Stammtisch aufzumachen, in dem das Für und Wider nach Herzenslust diskutiert werden kann.

      Dieser Thread soll den Erfahrungen bzw. Kommentaren zur HR-Website dienen, dementsprechend behält das Team sich vor, thematisch anders gelagerte Beiträge ohne weiteren Kommentar zu entfernen.

      Takk for oss

      BRITANNICUS :)
    • Neu

      Tatsächlich - die Links zu "Mein HR" auf der HR-Homepage sind (zumindest im Moment) Geschichte.

      Wenn man sich aber den direkten Link gespeichert hat (hurtigruten.de/mein-hurtigruten/) der funktioniert noch. Auch die Daten der gebuchten Reisen sind noch vorhanden. Mal sehen ob und wann sie das auch entfernen.

      LG Klaus
      Liste der Reisen findet sich in meinem Profil.

      HR-Virusinfektion passierte im März 2015.