Die schönste Stadt Norwegens.

Die Busfahrt beginnt am 29. Mai 2010 in Geiranger mit dem Aufstieg über die Serpentinen der Adlerstraße zum Berg ørneveien. Von hier aus hat man einen unglaublichen Blick über den Geirangerfjord, seine Wasserfälle und die umliegenden Berggipfel.
Darunter der mächtige Dalsnibba, an dessen Hängen sich die Straße zum 1038 m hohen Pass an der Djupvasshytta hinauf schlängelt. Dort befindet man sich schon im Bereich der nördlichsten Ausläufer des Jostedalgletschers. Die Ausflugsfahrt geht jedoch in die andere Richtung weiter auf eine Passhöhe von 624 Metern, bis man in Eidsdal am Norddalsfjord wieder Meereshöhe erreicht und mit der Fähre nach Linge und weiter bis „Ålesund“.
Der Bus hat uns auf einer Aussicht-Plattform über der Stadt „Ålesund“ gefahren von wo wir unser Schiff haben einfahren sehen, siehe Bild links. Der Kapitän hatte uns anscheinend be-reits gesehen und mit dem Horn begrüßt und wir gingen kurz danach wieder an Bord um zu speisen, Abfahrt um 18:45 Uhr, wo es doch noch so Hell war.