Das Schiff der Hoffnung - Die MS "Helgoland" im Vietnamkrieg

Mittwoch, 10. Mai 2017, 00:40 - 01:25

  • Reportage l 3sat l 00.40 - 01.25 Uhr l 45 min

    Es war der bis dato größte humanitäre Einsatz Deutschlands in einem ausländischen Kriegsgebiet und ein politischer Kompromiss: Medizin statt Munition. Die MS "Helgoland" wird zum Hospitalschiff. Eine schwimmende Festung der Humanität im Vietnamkrieg. Statt Touristen zwischen Helgoland und Cuxhaven hin und her zu schippern, liegt das Bäderschiff ab 1966 in den Häfen von Saigon und Da Nang als "weißes Schiff der Hoffnung" mitten im Inferno des Krieges. Eine Beteiligung am Vietnamkrieg fordert der US-amerikanische Präsident Lyndon B. Johnson im Dezember 1965 von den Deutschen...
    Nordlicht :flower: