Grönland - Schätze unter dem Eis

Montag, 3. April 2017, 10:10 - 11:10

  • Reportage l ServusTV l 10.10 - 11.10 Uhr l 60 min l GB 2013

    Grönland erhielt seinen Namen von den Wikingern, die die nun autonome Region Dänemarks das "Grüne Land" tauften. Doch im Winter wie im Sommer ist die Insel, die vier Mal so groß ist wie Frankreich, von einer dicken Eisschicht bedeckt. Das Eis scheint stillzustehen, aber in Wirklichkeit bewegt es sich. In den letzten Jahrzehnten hat sich diese Bewegung des Eises stark beschleunigt, wodurch der Meeresspiegel langfristig steigen könnte. Umweltschutzmaßnahmen sollen nun das "Grüne Land" wieder in den unberührten Zustand zurückversetzen, in dem es vor Tausenden von Jahren war....
    Nordlicht :flower: